Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Kettennatter

Die Kettennatter ist eine etwa 150 Zentimeter, höchstens etwa zwei Meter lange Schlange. Ihr Kopf ist oval und kaum vom Hals abgesetzt. Die Pupille des großen Auges ist rund. Die Grundfärbung ist schwarz mit hellen Zeichnungen, die sich je nach Unterart unterscheiden. Die Übergänge sind dabei allerdings fließend, zudem kommen Verbastardisierungen zwischen den Unterarten häufig vor, was die genaue Abgrenzung nach morphologischen Kriterien schwierig macht.

Die Nominatform (L. g. getula) weist 15 bis 44 Querbinden von weißer bis gelblicher Färbung auf, die sich zu einem kettenartigen Muster fügen. Die Bauchseite ist gefleckt oder gebändert. Der Kopf weist sechs bis acht Supralabialschilde und neun, selten zehn Infralabialschilde auf. Der Rumpf weist in der Mitte 21, sehr selten 23 schräge Reihen Schuppen, 203 bis 238 Ventralschilde, 38 bis 58 Subkaudalschilde und einen ungeteilten Analschild auf.

Die Kalifornische Kettennatter (L. g. californiae) ist dunkelbraun bis schwarz mit weißen oder gelben Querbinden. Eine Färbungsvariante weist ein Längsband in der Rückenmitte von gleicher Färbung wie die Querbinden auf. Die Schlangen der Gattung Lampropeltis gibt es mittlerweile in zahlreichen Farbformen. Neben natürlichen Mutationen wie Albinos werden durch Kreuzungen auch melanistische und hypomelanistische Tiere gezüchtet. Exemplare mit einem besonders hohen Gelbanteil werden auch als „Banana-Kingsnakes / Banana Phase“ bezeichnet. Bekannt sind außerdem die Farbformen Desert Phase, Golden Albino und Lavender. Es gibt sowohl geringelte als auch längs gestreifte Exemplare von Lampropeltis getula californiae.

Schwarze Wüstenkettennatter (Lampropeltis getula nigrita)

Die Schwarze Kettennatter (L. g. nigra) und die Schwarze Wüstenkettennatter (L. g. nigrita) sind fast vollständig schwarz mit gelblichen Sprenkeln auf den einzelnen Schuppen.

Bei der Floridakettennatter (L. g. floridanus) besitzen die Schuppen ein helles Zentrum. Die Bänderung wird bei dieser Unterart mit zunehmendem Alter undeutlich.

Bei der Gefleckten Kettennatter (L. g. holbrooki) ist die Bänderung höchstens noch angedeutet, dafür sind die einzelnen Schuppen weißlich bis grünlich gefleckt.

COM_CONTACT_NO_ARTICLES

Übersetzen

German Czech English French

Termine

Mai
11

11.05.2018 20:00 - 21:30

Mai
18

18.05.2018 19:00 - 22:30

Mai
20

20.05.2018 08:00 - 12:00

Mai
25

25.05.2018 19:00 - 22:30

Jun
1

01.06.2018 19:00 - 22:30

Nächster Termin

Ein JavaScript Fehler ist aufgetreten.

Downloads