Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Taranta-Bergpapagei

Taranta Bergpapagei - agapornis taranta
englisch: Abyssinian Lovebird

Heimat: Diese Art ist im Hochland von Äthiopien bis hinauf nach Eritrea verbreitet und ist somit von allen Agapornidenarten am weitesten nördlich vertreten.

Lebensraum: Da wäre das Hochland mit Höhenlagen von 1500 bis über 3000 m, vorwigend leben die Taranta-Papageien in den dortigen Waldgebieten. Die Nächte können schon erheblich kalt werden. Gebrütet wird von November bis Februar in Baumhöhlen.

Beschreibung: Männchen und Weibchen sind nicht gleich gefärbt und können deshalb voneinander unterschieden werden. Der Hahn ist in unterschiedlichen Grüntönen gefärbt. Im Bereich der Stirn und des Vorderkopfes hat er eine kräftige Rotfärbung. Die Henne hat ebenfalls das grüne Gefieder, aber ihr fehlt die rote Färbung der Stirn und des Vorderkopfes. Bei beiden sind die Handschwingen schwarzbraun und der Schnabel rot.

Es gibt Mutationen in diversen Grüntönen. Größe ca. 17 cm, das Weibchen ist kleiner.

Zucht: Sehr schwierig zu züchten! Das Nistmaterial besteht aus kleinen Rinden- und Blattstückchen und wird vom Weibchen im Rückengefieder in das Nest gebracht. Der Nestbau ist nicht sehr aufwendig. Vorteilhaft ist ein Nistkasten mit einer Bodenmulde. Während der Brutzeit ist das Weibchen sehr aggressiv. Pro Jahr findet nur eine Brut statt. Ein Gelege besteht aus 3 - 4 Eier und nach ca. 28 Tagen schlüpfen die Jungen. Die Nestlingszeit bei Taranta Bergpapageien ist recht lang, ca. 8 Wochen. Die Jungen haben vorerst die Weibchenfärbung, erst nach 100 Tagen kann man Männchen von Weibchen unterscheiden.

Filter
Anzeige # 
Name
Kirschsieper Holger

Übersetzen

German Czech English French

Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Downloads