Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Perlhühner

Herkunft:

Obwohl schon den alten Griechen und Römern bekannt, verschwanden sie als Hausgeflügel über Jahrhunderte wieder. Im 15. Jahrhundert wurde die westsafrikanische Wildform Numida meleagris

Gesamteindruck:

In Größe und Gestalt etwa der Wildform entsprechend (das Gewicht ist aber höher, Helm und Kehllappen sind größer): gewölbter, abfallender Rücken, Hängeschwanz, unbefiederter Kopf mit einem hornigem, helmartigen Höcker, fest anliegendes Gefieder, fast gleiches Aussehen beider Geschlechter.

Rassemerkmale:

Kopf: Kurz und breit. Auf dem Scheitel ein horniges, helmartiges, bräunliches Gebilde in Dreieckform mit nach hinten gebogener Spitze.

Augen: groß dunkelbraun, stark glänzend.

Schnabel: kräftig, stark gebogen, orangerot mit grauen Anflug.

Gesicht: mit den langen Ohrlappen verbunden, bläulich weiß.

Kehllappen: weit voneinander abstehend, rundlich bis rautenförmig, rot, innen weiß.

Hals: dünn, eingezogen getragen, nur in der Aufregung hochgehalten, Oberteil schwach befiedert, Halshaut bläulich, Unterhals mit feinen schmalen Federn besetzt, Hinterhals mit aufrechtstehenden borstenartigen Federn.

Brust: hochgetragen, ziemlich flach, bei der Henne vollfleischig, beim Hahn spitzer.

Rücken: sehr breit, stark gewölbt, hinten abfallend.

Schwanz: hängend getragen, verhältnismäßig kurz aus 16 Federn bestehend.

Flügel: lang und breit, fest anliegend getragen.

Schenkel: wenig hervortretend.

Läufe: kurz unbefiedert, die 4 Zehen gut gespreizt.

Haut: je nach Farbenschlag blauschwarz bis hellgrau.

Äußere Merkmale zur Geschlechtererkennung:

Helm: bei der Henne abgestumpft, beim Hahn nach hinten gezogen und breiter angesetzt.

Gesichtshaut: zieht sich beim Hahn an den Halsseiten tiefer herab als bei der Henne und ist mehr in eine Spitze gezogen als beim weiblichen Tier.

Kehllappen: beim Hahn stärker entwickelt und mit gefalteter oder gerollter Oberfläche, während diese bei der Henne flach ist.

Haltung: der Hahn steht aufrechter, die Henne hält sich mehr waagerecht.

Gewicht: Hennen sind schwerer und vollbrüstiger als Hähne.

Grobe Fehler:

Schwache oder mangelhafte Form, schiefe Schwanzhaltung, schwach entwickelter Helm.

Gewicht:

Hahn 1,6-2 kg, Henne 1,8-2,5 kg (die verdünnten Farbenschläge sind meist etwas leichter)

Farbenschläge:

Mit Perlung: Blau, Perlgrau, Lavendelblau, Chamois, Weiß

Mit reduzierter Perlung: Violett, Azurblau, Lavendelblau, Chamois

COM_CONTACT_NO_ARTICLES

Übersetzen

German Czech English French

Termine

Nov
16

16.11.2018 19:00 - 22:30

Nov
18

18.11.2018 08:00 - 11:30

Nov
23

23.11.2018 19:00 - 22:30

Nov
30

30.11.2018 19:00 - 22:30

Nächster Termin

Ein JavaScript Fehler ist aufgetreten.

Downloads